Öffnungszeiten allgemein:
Mo, Di, Do: 08.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Mi, Fr: 08.00 - 13.00 Uhr, Termine nach Vereinbarung

Allgemeinmedizinische Sprechstunde offen mit und ohne Termin von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den kassenärztlichen Notdienst der Hausärzte unter der Telefonnummer 116 117. Im akuten Notfall alarmieren Sie bitte den Rettungsdienst unter 112.

Kopfschmerzen und Migräne

Dumpf-drückend ? Klopfend-pulsierend? Oder beides ? Oder ganz anders ?

Kopfschmerzen sind so verschieden, wie der Mensch dessen Kopf schmerzt.
Deshalb gibt es auch nicht die eine Pille, welche gegen alle Kopfschmerzen zu jeder Zeit hilft.

Derzeit werden im MVZ Peterstrasse ca. 1000 Migränepatienten sowie rund 400 chronische Spannungskopfschmerzpatienten pro Jahr betreut.
Die Diagnosestellung und die Therapie richten sich nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen.

Wenn Sie an Kopfschmerzen leiden, deren Ursache nicht geklärt ist. Falls sich Ihre bereits bekannte Migräneerkrankung verschlimmert oder Sie häufiger al 1x in der Woche Schmerzmittel einnehmen müssen, oder einfach nur mehr Informationen zu ihrem Kopfschmerz wünschen:
Vereinbaren Sie einen Termin in der Kopfschmerzsprechstunde.

Ich berate Sie gerne.


Fibromyalgie – Syndrom: Neue diagnostische Möglichkeiten

Seit einigen Jahren wird in der Neuro-Wissenschaft darüber diskutiert und geforscht, ob Menschen mit Fibromyalgiesyndrom nicht eigentlich eine spezielle Form von Erkrankung der kleinen Hautnerven haben, genannt small-fiber-neuopathy. In einigen Studien wurde mittlerweile ein Zusammenhang dieser Erkrankungen gezeigt.

Zur Diagnose dieser Nervenerkrankung sollte neben der schmerztherapeutischen Untersuchung eine Hautbiopsie am Unterschenkel durchgeführt werden, in der sich dann mit großer Sicherheit diese Erkrankung zeigt, oder eben nicht. 

Bei diesem Verfahren wird ein 3mm großes Hautstück entnommen (natürlich in lokaler Betäubung) und zur Untersuchung in die Neuropathologie  der Uniklinik geschickt.


Da die Diagnose einer Neuropathie der kleinen Nervenfasern die Behandlung entscheidend verändern kann empfehle ich dies allen Patienten mit Fibromyalgiesyndrom.

Die Hautbiopsie kann im MVZ Peterstrasse durchgeführt werden.  Melden Sie sich zu einem Vorgespräch in der Sprechstunde an, oder fragen Sie Ihren Schmerztherapeuten nach einer Überweisung.